Contact
schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Logo der Bibliothek

Siegel TU Braunschweig Universitätsbibliothek Braunschweig
You do not seem to be within the network of Braunschweig University.
As student, researcher or staff member of Braunschweig University you can use the VPN service to gain access to electronic publications.
Alternatively, you can use your university username and password via Shibboleth to gain access to electronic publications with certain publishers. You can find more details in our Blog (in German).

Bezugsgruppenwechsel und Bildungsaufstieg : Zur Veränderung herkunftsspezifischer Bildungswerte

von Tanja Grendel

Befunde zur Stabilit t ungleicher Bildungschancen haben im Bereichder Forschung zu einer Fokussierung auf die Erkl rung der sozialen Reproduktion von Bildungswegen gef hrt. Die Frage nach dem Zustandekommen von Bildungswegen, die gemessen an der Herkunftsgruppe vom Regelweg abweichen, wird hingegen... Full description

Main Author: Grendel, Tanja
University Notes: Zugl.: Mainz, Univ., Diss., 2010
Published: Wiesbaden, VS, Verl. für Sozialwiss., 2012
Edition: 1. Aufl.
Sekundärausgabe Online-Ausg., 2012, Springer eBook Collection. Humanities, Social Science
Enthält: Vorwort; Inhalt; Abbildungsverzeichnis; Tabellenverzeichnis; 1 Einleitung; 2 Bezugsgruppeneffekte und ungleiche Bildungschancen; 2.1 Definition von Begriff und Forschungsfeld der Bildungsungleichheit; 2.2 Effekte der sozialen Herkunft im Bildungssystem; 2.2.1 Primäre Herkunftseffekte; 2.2.2 Sekundäre Herkunftseffekte; 2.3 Zusammenfassung; 3 Theoretischer Hintergrund des Einflusses von Bezugsgruppen auf Bildungsverläufe; 3.1 Die Internalisierung der Bezugsgruppe; 3.1.1 Der Bezugsgruppenansatz; 3.1.2 Kapitalansatz und Habituskonzept Pierre Bourdieus; 3.1.2.1 Intention und Gegenstand
4 Stand der Forschung zu Aspekten des Bezugsgruppenwechsels im Prozess des Bildungsaufstiegs4.1 Handlungskontexte und Bildungsaufstiege; 4.1.1 Familie; 4.1.2 Freizeit; 4.1.3 Bildungsinstitutionen; 4.2 Kontextspezifische Differenzerfahrungen und deren Bedeutung im Pro-zess des Bildungsaufstiegs; 4.2.1 Zielsetzungsphase des Bezugsgruppenwechsels; 4.2.2 Umsetzungsphase des Bezugsgruppenwechsels; 4.2.3 Zielerreichungsphase des Bezugsgruppenwechsels; 4.3 Zusammenfassung und offene Fragen; 5 Untersuchungsmodell und Fragestellungen; 5.1 Untersuchungsmodell; 5.1.1 Primärer Habitus
5.1.2 Sekundärer Habitus5.2 Fragestellungen; 5.3 Zusammenfassung; 6 Methode und Durchführung der Untersuchung; 6.1 Untersuchungsmethode; 6.1.1 Methodische Vorüberlegungen; 6.1.2 Das problemzentrierte Interview; 6.2 Durchführung der Untersuchung; 6.2.1 Grundund Auswahlgesamtheit; 6.2.2 Erhebungsinstrumente; 6.2.3 Transkription; 6.2.4 Auswertung; 6.3 Zusammenfassung; 7 Ergebnisse; 7.1 Stichprobenbeschreibung; 7.2 Primärer Habitus; 7.2.1 Wohnund Lebensbedingungen; 7.2.2 Familiale Praxisformen; 7.2.2.1 Urlaubs- und Wochenendaktivitäten; 7.2.2.2 Freizeitverhalten der Eltern
7.2.2.3 Elterlicher Erziehungsstil7.2.3 Wertschätzung von Bildung(stiteln) innerhalb der Familie; 7.2.3.1 Bildungs- und Berufswege der Eltern; 7.2.3.2 Bildungs- und Berufswege von Verwandten; 7.2.3.3 (Bildungs-)Werte innerhalb der Familie; 7.2.4 Zusammenführung: Merkmale der primären Habitus; 7.3 Sekundärer Habitus; 7.3.1 Bildungsverläufe; 7.3.1.1 Grundschulzeit; 7.3.1.2 Gymnasialzeit; 7.3.1.3 Studienzeit; 7.3.2 Bildungsentscheidungen; 7.3.2.1 Gymnasialentscheidung; 7.3.2.2 Studienentscheidung; 7.3.2.3 Promotionsentscheidung; 7.3.3 Differenzerfahrungen; 7.3.3.1 Grundschulzeit
7.3.3.2 Gymnasialzeit
3.1.2.2 Determinanten herkunftsspezifischer Einstellungs- undHandlungsmuster3.1.3 Die sozialstrukturellen Sozialisationsansätze; 3.1.3.1 Intention und Gegenstand; 3.1.3.2 Determinanten herkunftsspezifischer Einstellungs- undHandlungsmuster; 3.1.4 Zusammenführung: Die Internalisierung der Bezugsgruppe; 3.2 Der Wechsel der Bezugsgruppe; 3.2.1 Bezugsgruppen im Kontext des Bildungsaufstiegs - Eine analytische Annäherung; 3.2.1.1 Zielsetzungsphase; 3.2.1.2 Umsetzungsphase; 3.2.1.3 Zielerreichungsphase; 3.2.2 Exkurs: Die Dynamik des Habitus; 3.2.3 Zusammenführung: Der Wechsel der Bezugsgruppe
Links: Volltext (dx.doi.org)
Volltext (gbv.eblib.com)
Volltext (ebookcentral.proquest.com)
Volltext (search.ebscohost.com)
Table of Contents (d-nb.info)
Summary (deposit.d-nb.de)
ISBN: 9783531943671
Keywords: Bildungsgang
Chancengleichheit
Hochschulschrift
Soziale Herkunft
Subjects: 71.41 Sozialer Wandel
81.05 Bildungsforschung
DOI: 10.1007/978-3-531-94367-1
Regional Holdings: TIB – German National Library of Science and Technology
Language: German
Notes: Description based upon print version of record
Physical Description: 287 S
ID (e.g. DOI, URN): 10.1007/978-3-531-94367-1
PPN (Catalogue-ID): 675921988
more publication details ...


Local availability is being checked...
Duplication (e.g. copies, downloads) is only permitted for personal scientific use. Dissemination to a third party is not permitted. Systematic downloading/web scraping via bots is not permitted.

Associated Publications/Volumes

  • Associated records are being queried...
more (+)
Internes Format
LEADER 22492cam a22026292 4500
001 675921988
003 DE-627
005 20190310012723.0
007 cr |||||||||||
008 111201s2012 xx |||||om 00| ||ger c
020 |a 9783531943671  |9 978-3-531-94367-1 
024 7 |a 10.1007/978-3-531-94367-1  |2 doi 
035 |a (DE-627)675921988 
035 |a (DE-599)GBV675921988 
035 |a (OCoLC)772669550 
035 |a (DE-He213)9783531943671 
035 |a (EBC)EBC884715 
035 |a (EbpS)1196129 
040 |a DE-627  |b ger  |c DE-627  |e rakwb 
041 |a ger 
044 |c XA-DE 
050 0 |a LC191 
082 0 |a 370 193 
084 |a AP 14250  |q BSZ  |2 rvk 
084 |a DU 6000  |q BVB  |2 rvk 
084 |a 71.41  |2 bkl 
084 |a 81.05  |2 bkl 
100 1 |a Grendel, Tanja 
245 1 0 |a Bezugsgruppenwechsel und Bildungsaufstieg  |b Zur Veränderung herkunftsspezifischer Bildungswerte  |c von Tanja Grendel 
250 |a 1. Aufl. 
264 1 |a Wiesbaden  |b VS, Verl. für Sozialwiss.  |c 2012 
300 |a 287 S. 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
500 |a Description based upon print version of record 
501 |a Vorwort; Inhalt; Abbildungsverzeichnis; Tabellenverzeichnis; 1 Einleitung; 2 Bezugsgruppeneffekte und ungleiche Bildungschancen; 2.1 Definition von Begriff und Forschungsfeld der Bildungsungleichheit; 2.2 Effekte der sozialen Herkunft im Bildungssystem; 2.2.1 Primäre Herkunftseffekte; 2.2.2 Sekundäre Herkunftseffekte; 2.3 Zusammenfassung; 3 Theoretischer Hintergrund des Einflusses von Bezugsgruppen auf Bildungsverläufe; 3.1 Die Internalisierung der Bezugsgruppe; 3.1.1 Der Bezugsgruppenansatz; 3.1.2 Kapitalansatz und Habituskonzept Pierre Bourdieus; 3.1.2.1 Intention und Gegenstand 
501 |a 4 Stand der Forschung zu Aspekten des Bezugsgruppenwechsels im Prozess des Bildungsaufstiegs4.1 Handlungskontexte und Bildungsaufstiege; 4.1.1 Familie; 4.1.2 Freizeit; 4.1.3 Bildungsinstitutionen; 4.2 Kontextspezifische Differenzerfahrungen und deren Bedeutung im Pro-zess des Bildungsaufstiegs; 4.2.1 Zielsetzungsphase des Bezugsgruppenwechsels; 4.2.2 Umsetzungsphase des Bezugsgruppenwechsels; 4.2.3 Zielerreichungsphase des Bezugsgruppenwechsels; 4.3 Zusammenfassung und offene Fragen; 5 Untersuchungsmodell und Fragestellungen; 5.1 Untersuchungsmodell; 5.1.1 Primärer Habitus 
501 |a 5.1.2 Sekundärer Habitus5.2 Fragestellungen; 5.3 Zusammenfassung; 6 Methode und Durchführung der Untersuchung; 6.1 Untersuchungsmethode; 6.1.1 Methodische Vorüberlegungen; 6.1.2 Das problemzentrierte Interview; 6.2 Durchführung der Untersuchung; 6.2.1 Grundund Auswahlgesamtheit; 6.2.2 Erhebungsinstrumente; 6.2.3 Transkription; 6.2.4 Auswertung; 6.3 Zusammenfassung; 7 Ergebnisse; 7.1 Stichprobenbeschreibung; 7.2 Primärer Habitus; 7.2.1 Wohnund Lebensbedingungen; 7.2.2 Familiale Praxisformen; 7.2.2.1 Urlaubs- und Wochenendaktivitäten; 7.2.2.2 Freizeitverhalten der Eltern 
501 |a 7.2.2.3 Elterlicher Erziehungsstil7.2.3 Wertschätzung von Bildung(stiteln) innerhalb der Familie; 7.2.3.1 Bildungs- und Berufswege der Eltern; 7.2.3.2 Bildungs- und Berufswege von Verwandten; 7.2.3.3 (Bildungs-)Werte innerhalb der Familie; 7.2.4 Zusammenführung: Merkmale der primären Habitus; 7.3 Sekundärer Habitus; 7.3.1 Bildungsverläufe; 7.3.1.1 Grundschulzeit; 7.3.1.2 Gymnasialzeit; 7.3.1.3 Studienzeit; 7.3.2 Bildungsentscheidungen; 7.3.2.1 Gymnasialentscheidung; 7.3.2.2 Studienentscheidung; 7.3.2.3 Promotionsentscheidung; 7.3.3 Differenzerfahrungen; 7.3.3.1 Grundschulzeit 
501 |a 7.3.3.2 Gymnasialzeit 
501 |a 3.1.2.2 Determinanten herkunftsspezifischer Einstellungs- undHandlungsmuster3.1.3 Die sozialstrukturellen Sozialisationsansätze; 3.1.3.1 Intention und Gegenstand; 3.1.3.2 Determinanten herkunftsspezifischer Einstellungs- undHandlungsmuster; 3.1.4 Zusammenführung: Die Internalisierung der Bezugsgruppe; 3.2 Der Wechsel der Bezugsgruppe; 3.2.1 Bezugsgruppen im Kontext des Bildungsaufstiegs - Eine analytische Annäherung; 3.2.1.1 Zielsetzungsphase; 3.2.1.2 Umsetzungsphase; 3.2.1.3 Zielerreichungsphase; 3.2.2 Exkurs: Die Dynamik des Habitus; 3.2.3 Zusammenführung: Der Wechsel der Bezugsgruppe 
502 |a Zugl.: Mainz, Univ., Diss., 2010 
520 |a Befunde zur Stabilit t ungleicher Bildungschancen haben im Bereichder Forschung zu einer Fokussierung auf die Erkl rung der sozialen Reproduktion von Bildungswegen gef hrt. Die Frage nach dem Zustandekommen von Bildungswegen, die gemessen an der Herkunftsgruppe vom Regelweg abweichen, wird hingegen weitgehend vernachl ssigt. In Anbetracht der Tatsache, dass Angeh rige bildungsferner Familien selbst bei Kontrolle ihres schulischen Kompetenz- und Leistungsniveaus h ufig niedrige(re) Bildungsaspirationen aufweisen, geht Tanja Grendel der Frage nach, wann und unter welchen Bedingungen sich Bildung 
533 |a Online-Ausg.  |d 2012  |7 |2012||||||||||  |f Springer eBook Collection. Humanities, Social Science 
655 7 |a Hochschulschrift  |0 (DE-588)4113937-9  |0 (DE-627)105825778  |0 (DE-576)209480580  |2 gnd-content 
689 0 0 |D s  |0 (DE-588)4112762-6  |0 (DE-627)104203072  |0 (DE-576)20947064X  |a Bildungsgang  |2 gnd 
689 0 1 |D s  |0 (DE-588)4121684-2  |0 (DE-627)10576776X  |0 (DE-576)209545313  |a Soziale Herkunft  |2 gnd 
689 0 2 |D s  |0 (DE-588)4009736-5  |0 (DE-627)10444407X  |0 (DE-576)208884408  |a Chancengleichheit  |2 gnd 
689 0 |5 (DE-627) 
751 |a Mainz  |4 uvp 
776 1 |z 9783531186559  |9 978-3-531-18655-9 
776 0 8 |i Print version  |a Bezugsgruppenwechsel und Bildungsaufstieg 
856 4 0 |u http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1  |x Verlag  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://gbv.eblib.com/patron/FullRecord.aspx?p=884715  |x Verlag  |3 Volltext 
856 4 0 |u https://ebookcentral.proquest.com/lib/gbv/detail.action?docID=884715  |x Aggregator  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&scope=site&db=nlebk&db=nlabk&AN=1196129  |x Verlag  |3 Volltext 
856 4 2 |u http://d-nb.info/101813218X/04  |m B:DE-101  |q application/pdf  |v 2013-05-01  |x Verlag  |3 Inhaltsverzeichnis 
856 4 2 |u http://deposit.d-nb.de/cgi-bin/dokserv?id=3942819&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm  |m X: MVB  |q text/html  |v 2013-05-01  |x Verlag  |3 Inhaltstext 
912 |a H-ZDB-2-SGR  |b 2012 
912 |a H-ZDB-30-PQE 
912 |a H-ZDB-4-NLEBK 
912 |a GBV_ILN_20 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_KXP 
912 |a GBV_ILN_21 
912 |a GBV_ILN_22 
912 |a GBV_ILN_23 
912 |a GBV_ILN_31 
912 |a GBV_ILN_34 
912 |a GBV_ILN_40 
912 |a GBV_ILN_60 
912 |a GBV_ILN_62 
912 |a GBV_ILN_65 
912 |a GBV_ILN_69 
912 |a GBV_ILN_70 
912 |a GBV_ILN_90 
912 |a GBV_ILN_91 
912 |a GBV_ILN_95 
912 |a GBV_ILN_100 
912 |a GBV_ILN_101 
912 |a GBV_ILN_110 
912 |a GBV_ILN_120 
912 |a GBV_ILN_122 
912 |a GBV_ILN_130 
912 |a GBV_ILN_131 
912 |a GBV_ILN_132 
912 |a GBV_ILN_136 
912 |a GBV_ILN_140 
912 |a GBV_ILN_160 
912 |a GBV_ILN_161 
912 |a GBV_ILN_186 
912 |a GBV_ILN_187 
912 |a GBV_ILN_213 
912 |a GBV_ILN_231 
912 |a GBV_ILN_264 
912 |a GBV_ILN_285 
912 |a GBV_ILN_293 
935 |h GBV  |i hybr 
936 r v |a AP 14250 
936 r v |a DU 6000 
936 b k |a 71.41  |j Sozialer Wandel  |0 (DE-627)106412574 
936 b k |a 81.05  |j Bildungsforschung  |0 (DE-627)106422693 
951 |a BO 
980 |2 20  |1 01  |b 1650400411  |l CATDESC_SPR-EB  |x 0084  |y z  |z 09-12-16 
980 |2 21  |1 01  |b 1289323259  |k Freie Nutzung im Campusnetz der Universität und der Hochschulen im Land Bremen  |x 0046  |y zza  |z 18-05-12 
980 |2 22  |1 01  |b 1286088151  |h Olr-seb-gei  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0018  |y zu  |z 04-01-12 
980 |2 23  |1 01  |b 1285137116  |h olr-springer  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0830  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 31  |1 01  |b 1285104080  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden.  |x 0027  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 34  |1 01  |b 1285051947  |h OLR-SEB-GEI  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3551  |y zi002  |z 29-12-11 
980 |2 40  |1 01  |b 1340101858  |h OLR-SPRINGER-SGR  |x 0007  |y xsn  |z 21-11-12 
980 |2 60  |1 01  |b 1285070569  |h SpringerLink  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |k Nur für Angehörige der HSU: Volltextzugang von außerhalb des Campus mit Anmeldung über Shibboleth mit Ihrer Bibliothekskennung  |x 0705  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 62  |1 01  |b 1283763389  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0028  |y z  |z 20-12-11 
980 |2 65  |1 01  |b 1280466413  |d ebook  |h OLR-SEB-ZDB-2-SGR  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0003  |y k3o  |z 02-12-11 
980 |2 69  |1 01  |b 1286235367  |h OLR-SEB-ZDB-2-SGR  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0009  |y z  |z 04-01-12 
980 |2 70  |1 01  |b 1286480132  |h OLR-SEB  |k Campusweiter Zugriff (Universität Hannover). - Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |k Erworben aus Studienbeiträgen  |x 0089  |y zesp  |z 07-01-12 
980 |2 90  |1 01  |b 1702841944  |h OLR-HILspringerlink  |k Campusweiter Zugriff. - Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3090  |y z  |z 20-07-17 
980 |2 91  |1 01  |b 1284995011  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |k Freie Nutzung im Campusnetz der Hochschule und für registrierte Benutzer  |x 3091  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 95  |1 01  |b 1453514600  |h OLR-SEB  |k Ausdruck und Kopien sind ausschließlich für den eigenen wissenschaftlichen Gebrauch gestattet  |x 3095  |y z1  |z 22-01-14 
980 |2 100  |1 01  |b 1285151658  |d eBook Springer  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3100  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 101  |1 01  |b 1285161688  |d eBook Springer  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3101  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 110  |1 01  |b 128513897X  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3110  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 120  |1 01  |b 1285163478  |h OLR-ESP  |k Campusweiter Zugriff (Universität Oldenburg). - Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden.  |x 0715  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 120  |1 02  |b 1754607896  |e n  |h alma  |x 0715  |y l02  |z 22-02-18 
980 |2 122  |1 01  |b 1285009339  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0897  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 130  |1 01  |b 1286480116  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z. B. Kopien, Downloads) nur für den eigenen wissenschaftlichen Gebrauch. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots  |x 0700  |y z  |z 07-01-12 
980 |2 131  |1 01  |b 1286480108  |h OLR SEP-G  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |k Volltextzugriff nur für berechtigte Personen über das Campusnetz der Universität Vechta  |x 3131  |y z  |z 07-01-12 
980 |2 132  |1 01  |b 1305156730  |h OLR-ESP-SGR  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |k Finanziert aus Studienbeiträgen  |x 0959  |y k  |z 18-05-12 
980 |2 136  |1 01  |b 1287726666  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3526  |y z  |z 13-01-12 
980 |2 140  |1 01  |b 1285019083  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0839  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 160  |1 01  |b 128502883X  |h OLR-SEB  |k Campusweiter Zugriff (Hochschule Emden/Leer). - Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0755  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 161  |1 01  |b 1284978435  |h OLR-SEB  |k Campusweiter Zugriff (Hochschule Hannover). - Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0960  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 186  |1 01  |b 130313716X  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0519  |y z  |z 25-04-12 
980 |2 187  |1 01  |b 1282777149  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3520  |y z  |z 14-12-11 
980 |2 213  |1 01  |b 1736593684  |k Campusweiter Zugriff (HS Magdeburg-Stendal). - Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0551  |y z  |z 24-12-17 
980 |2 231  |1 01  |b 1324788399  |h OLR-SEB  |k Ausdruck und Kopien sind ausschließlich für den eigenen wissenschaftlichen Gebrauch gestattet  |x 0527  |y z  |z 06-09-12 
980 |2 264  |1 01  |b 128504326X  |h OLR-SEB  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3264  |y z  |z 29-12-11 
980 |2 285  |1 01  |b 128046450X  |f 1960  |e s  |h OLR-ESP-SGR  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 0517  |y z  |z 02-12-11 
980 |2 293  |1 01  |b 1284993825  |h OLR-SEB  |k Campusweiter Zugriff (Hochschule Hannover). - Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3293  |y xf  |z 29-12-11 
981 |2 20  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 21  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 22  |1 01  |y Volltextzugang Campus  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 22  |1 01  |y Nur für Angehörige der Universität Hamburg: Volltextzugang von außerhalb des Campus  |r http://emedien.sub.uni-hamburg.de/han/SpringerEbooks/dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 23  |1 01  |y Springer EBook  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 31  |1 01  |y e-book Springer  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 34  |1 01  |y Zugriff nur im dem Netz der HAW-Hamburg  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 40  |1 01  |y Dieser Titel ist Teil einer Datenbank  |r http://www.bibliothek.uni-regensburg.de/dbinfo/frontdoor.php?titel_id=6980&bibid=SUBGO 
981 |2 40  |1 01  |y Volltext, Campuszugriff  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 40  |1 01  |y Volltext, Externer Zugriff  |r http://han.sub.uni-goettingen.de/han/Springer-eBook-Geisteswissenschaften/dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 60  |1 01  |y Volltextzugang Campus  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 62  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 65  |1 01  |y Volltextzugang Campus  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 69  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 70  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 90  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 91  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 95  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 100  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 100  |1 01  |y für Uniangehörige: Zugang weltweit  |r http://han.med.uni-magdeburg.de/han/SPR-eBooksdt2006-2008-einzeln/dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 101  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 101  |1 01  |y für Uniangehörige: Zugang weltweit  |r http://han.med.uni-magdeburg.de/han/SPR-eBooksdt2006-2008-einzeln/dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 110  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 120  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 120  |1 02  |r http://49gbv-uob-primo.hosted.exlibrisgroup.com/openurl/49GBV_UOB/UOB_services_page?u.ignore_date_coverage=true&rft.mms_id=991004262189703501 
981 |2 122  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 130  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 131  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 132  |1 01  |y Zugriff nur für Angehörige der Hochschule Osnabrück im Hochschulnetz  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 136  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 140  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 160  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 161  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 186  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 187  |1 01  |y Zugriff nur im Netz Fachhochschule Kiel  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 213  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 231  |1 01  |y Nutzung ausschließlich für Angehörige der Hochschule Harz  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 264  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 285  |1 01  |y E-books (Springer)  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
981 |2 293  |1 01  |r http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-94367-1 
982 |2 31  |1 01  |8 00  |a e-book Springer Geistes- und Sozialwissenschaften, Recht 
982 |2 132  |1 01  |8 00  |a EBooks Springer Geistes- und Sozialwissenschaften, Recht 
983 |2 120  |1 00  |8 99  |a ww 
983 |2 120  |1 02  |8 00  |a ww 
983 |2 285  |1 00  |8 00  |a AP 14250 
984 |2 120  |1 01  |a 22233957 
984 |2 122  |1 01  |a 897$22232429 
985 |2 23  |1 01  |a 2011-04553, 2011-04554, 2011-04557, 2011-04559, 2011-04560, 2011-04561, 2011-04562, 2011-04563, 2011-04565, 2011-04566, 2011-04568, 2011-04569 
985 |2 120  |1 01  |a YH 1690 
995 |2 22  |1 01  |a Olr-seb-gei 
995 |2 23  |1 01  |a olr-springer 
995 |2 31  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 34  |1 01  |a OLR-SEB-GEI 
995 |2 40  |1 01  |a OLR-SPRINGER-SGR 
995 |2 60  |1 01  |a SpringerLink 
995 |2 62  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 65  |1 01  |a OLR-SEB-ZDB-2-SGR 
995 |2 69  |1 01  |a OLR-SEB-ZDB-2-SGR 
995 |2 70  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 90  |1 01  |a OLR-HILspringerlink 
995 |2 91  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 95  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 100  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 101  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 110  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 120  |1 01  |a OLR-ESP 
995 |2 120  |1 02  |a alma 
995 |2 122  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 130  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 131  |1 01  |a OLR SEP-G 
995 |2 132  |1 01  |a OLR-ESP-SGR 
995 |2 136  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 140  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 160  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 161  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 186  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 187  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 231  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 264  |1 01  |a OLR-SEB 
995 |2 285  |1 01  |a OLR-ESP-SGR 
995 |2 293  |1 01  |a OLR-SEB 
998 |2 21  |1 01  |0 2012.01.21 
998 |2 23  |1 01  |0 2011.12.29