Contact
schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Logo der Bibliothek

Siegel TU Braunschweig Universitätsbibliothek Braunschweig
You do not seem to be within the network of Braunschweig University.
As student, researcher or staff member of Braunschweig University you can use the VPN service to gain access to electronic publications.
Alternatively, you can use your university username and password via Shibboleth to gain access to electronic publications with certain publishers. You can find more details in our Blog (in German).

Bildungsrenditen in Deutschland : eine nationale und regionale Analyse

Julia Reilich

Der Einfluss von Bildung gewinnt gesellschaftlich und politisch an Bedeutung. Auch im wissenschaftlichen Bereich zeigt sich dies über eine vielseitige Diskussion zum Einfluss von Bildung auf das Einkommen. In dieser Arbeit werden nationale und regionale Disparitäten in der monetären Wertschätzung vo... Full description

Main Author: Reilich, Julia
University Notes: Zugl.: Potsdam, Univ., Diss., 2012
Published: Potsdam, Univ.-Verl. Potsdam, 2013
Other Title: Returns to education in Germany : a national and regional Analysis
Other Editions: Druckausg.: Bildungsrenditen in Deutschland
Series: Potsdamer Schriften zur Raumwirtschaft
5
Links: Fulltext access (nbn-resolving.de)
Volltext (opus.kobv.de)
Volltext (d-nb.info)
Volltext (opus.kobv.de)
Keywords: Bildungsertrag
Deutschland
Hochschulschrift
Regional Holdings: TIB – German National Library of Science and Technology
Language: German
Physical Description: Online-Ressource (PDF-Datei: xxiv, 244 S., 10.416 kB), graph. Darst., Kt.
ID (e.g. DOI, URN): urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658
PPN (Catalogue-ID): 747580138
more publication details ...


Local availability is being checked...

Associated Publications/Volumes

  • Associated records are being queried...
more (+)
Internes Format
LEADER 09752cam a2201417 4500
001 747580138
003 DE-627
005 20190310015448.0
007 cr uuu---uuuuu
008 130605s2013 xx |||||om 00| ||ger c
015 |a 13,O06  |2 dnb 
016 7 |a 1035307308  |2 DE-101 
024 7 |a urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658  |2 urn 
035 |a (DE-627)747580138 
035 |a (DE-599)GBV747580138 
035 |a (OCoLC)931119680 
035 |a (DE-101)1035307308 
040 |a DE-627  |b ger  |c DE-627  |e rakwb 
041 |a ger 
044 |c XA-DE-BB 
082 0 |a 330  |2 23sdnb 
082 0 |a 330  |2 23sdnb 
082 0 4 |a 330  |q DNB 
100 1 |a Reilich, Julia 
245 1 0 |a Bildungsrenditen in Deutschland  |b eine nationale und regionale Analyse  |c Julia Reilich 
246 1 |i Paralleltit.  |a Returns to education in Germany : a national and regional Analysis 
264 1 |a Potsdam  |b Univ.-Verl. Potsdam  |c 2013 
300 |a Online-Ressource (PDF-Datei: xxiv, 244 S., 10.416 kB)  |b graph. Darst., Kt. 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
490 1 |a Potsdamer Schriften zur Raumwirtschaft  |v 5 
502 |a Zugl.: Potsdam, Univ., Diss., 2012 
520 |a Der Einfluss von Bildung gewinnt gesellschaftlich und politisch an Bedeutung. Auch im wissenschaftlichen Bereich zeigt sich dies über eine vielseitige Diskussion zum Einfluss von Bildung auf das Einkommen. In dieser Arbeit werden nationale und regionale Disparitäten in der monetären Wertschätzung von allgemeinem Humankapital aufgedeckt und diskutiert. Dafür werden verschiedene Verfahren diskutiert und basierend darauf Intervalle für die mittleren Bildungsrenditen bestimmt. Im ersten Abschnitt wird die Thematik theoretisch über zwei verschiedene Modellansätze fundiert und kritisch diskutiert. Anschließend folgt die Darstellung des aktuellen empirischen Forschungsbestands. Der Hauptteil der Arbeit beginnt mit der Darstellung des verwendeten Datensatzes und seiner kritischen Repräsentativitätsprüfung. Eine nähere Variablenbeschreibung mit deskriptiver Analyse dient zur Erklärung der verwendeten Größen. Darauffolgend werden bestehende Verfahren zur Schätzung von Bildungsrenditen diskutiert. Unter ausschließlicher Berücksichtigung der Erwerbstätigen zeigt das 3SLS-Verfahren die besten Eigenschaften. Bezieht man jedoch alle Erwerbspersonen in die Analyse mit ein, so erweist sich das Heckman-Verfahren als sehr geeignet. Die Analyse - zunächst auf nationaler Ebene - bestätigt weitestgehend die bestehenden Erkenntnisse der Literatur. Eine Separierung des Datensatzes auf verschiedene Alterscluster, Voll- und Teilerwerbstätige sowie Erwerbstätige in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst zeigen keine signifikanten Unterschiede in der Höhe der gezahlten durchschnittlichen Bildungsrenditen. Anders verhält es sich bei der regionalen Analyse. Zunächst werden Ost- und Westdeutschland separat betrachtet. Für diese erste Analyse lassen sich über 95 %-Konfidenzintervalle deutliche Unterschiede in der Höhe der Bildungsrenditen ermitteln. Aufbauend auf diese Ergebnisse wird die Analyse vertieft. Eine Separierung auf Bundesländerebene und ein weiterer Vergleich der Konfidenzintervalle folgen. Zur besseren statistischen Vergleichbarkeit der Ergebnisse wird neben dem 3SLS-Verfahren, angewendet auf die separierten Datensätze, auch ein Modell ohne die Notwendigkeit der Separierung gewählt. Hierbei ist die Variation der Regionen über Interaktionsterme berücksichtigt. Dieses Regressionsmodell wird auf das OLS- und das Heckman-Verfahren angewendet. Der Vorteil hierbei ist, dass die Koeffizienten auf Gleichheit getestet werden können. Dabei kristallisieren sich deutlich unterschiedliche Bildungsrenditen für Mecklenburg-Vorpommern, aber auch für Sachsen-Anhalt und Thüringen im Vergleich zu den restlichen Bundesländern Deutschlands heraus. Diese Länder zeichnen sich durch eine besonders hohe jährliche Verzinsung von allgemeinem Humankapital aus. Es folgt eine Diskussion über mögliche Ursachen für die regional verschiedenen Bildungsrenditen. Dabei zeigt sich, dass in den Bundesländern mit hoher Rendite das mittlere Einkommensniveau und auch das durchschnittliche Preisniveau tendenziell geringer sind. Weiterhin wird deutlich, dass bei höheren relativen Abweichungen der durchschnittlichen Einkommen höhere Renditen zu verzeichnen sind. Auch die Wanderungsbewegungen je nach Qualifikation unterscheiden sich. Unter zusätzlicher Berücksichtigung der Arbeitslosenquoten zeigt sich in den Ländern mit hoher Rendite eine tendenziell höhere Arbeitslosigkeit. Im zusammenfassenden Fazit der Arbeit werden abschließend die Erkenntnisse gewürdigt. Dabei ist zu bemerken, dass der Beitrag einen Start in die bundesländerweite Analyse liefert, die eine Fortführung auf beispielsweise eine mehrperiodische Betrachtung anregt. 
583 1 |z Langzeitarchivierung gewährleistet  |2 pdager 
655 7 |a Hochschulschrift  |0 (DE-588)4113937-9  |0 (DE-627)105825778  |0 (DE-576)209480580  |2 gnd-content 
689 0 0 |D g  |0 (DE-588)4011882-4  |0 (DE-627)104704861  |0 (DE-576)208896155  |a Deutschland  |2 gnd 
689 0 1 |D s  |0 (DE-588)4612632-6  |0 (DE-627)326364862  |0 (DE-576)213925346  |a Bildungsertrag  |2 gnd 
689 0 |5 (DE-627) 
751 |a Potsdam  |4 uvp 
776 1 |z 9783869562193  |9 978-3-86956-219-3 
776 0 8 |i Druckausg.  |a Reilich, Julia  |t Bildungsrenditen in Deutschland  |d Potsdam : Univ.-Verl. Potsdam, 2013  |h xxiv, 244 S.  |w (DE-627)741118211  |w (DE-576)974111821X  |z 9783869562193 
830 0 |a Potsdamer Schriften zur Raumwirtschaft  |v 5  |9 500  |w (DE-627)643409165  |w (DE-576)336142137  |w (DE-600)2588660-5  |x 2190-8710 
856 4 0 |u http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658  |x Resolving-System  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2013/6265/pdf/psrw05.pdf  |x Verlag  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658  |x Resolving-System  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://d-nb.info/1035307308/34  |x Langzeitarchivierung Nationalbibliothek  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2013/6265/  |x Verlag  |z kostenfrei  |3 Volltext 
856 7 |u urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658  |2 urn 
912 |a GBV-ODiss 
912 |a GBV_ILN_20 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_KXP 
912 |a GBV_ILN_21 
912 |a GBV_ILN_22 
912 |a GBV_ILN_23 
912 |a GBV_ILN_26 
912 |a GBV_ILN_30 
912 |a GBV_ILN_40 
912 |a GBV_ILN_60 
912 |a GBV_ILN_63 
912 |a GBV_ILN_70 
912 |a GBV_ILN_105 
912 |a GBV_ILN_110 
912 |a GBV_ILN_132 
912 |a GBV_ILN_161 
912 |a GBV_ILN_213 
912 |a GBV_ILN_230 
912 |a GBV_ILN_285 
912 |a GBV_ILN_293 
951 |a BO 
980 |2 20  |1 01  |b 1409744272  |x 0084  |y x  |z 28-06-13 
980 |2 21  |1 01  |b 1409755916  |k Kostenloser Zugriff  |x 0046  |y zza  |z 28-06-13 
980 |2 22  |1 01  |b 140976687X  |h SUBolrd  |x 0018  |y xu  |z 28-06-13 
980 |2 23  |1 01  |b 1409776352  |h olr-d  |x 0830  |y x  |z 28-06-13 
980 |2 26  |1 01  |b 3508209075  |f K:  |d Keine Rechte  |x 0206  |y z1k  |z 23-08-19 
980 |2 30  |1 01  |b 1409784657  |x 0104  |y z  |z 28-06-13 
980 |2 40  |1 01  |b 1409793478  |x 0007  |y xsn  |z 28-06-13 
980 |2 60  |1 01  |b 1409804593  |h OLRD  |x 0705  |y z  |z 28-06-13 
980 |2 63  |1 01  |b 1595816410  |h ORD  |x 3401  |y x  |z 21-01-16 
980 |2 70  |1 01  |b 1409822990  |x 0089  |y zdo  |z 28-06-13 
980 |2 105  |1 01  |b 1596628944  |x 0841  |y z  |z 21-01-16 
980 |2 110  |1 01  |b 140981419X  |x 3110  |y x  |z 28-06-13 
980 |2 132  |1 01  |b 1498480934  |h OLR-DISS  |x 0959  |y x  |z 14-08-14 
980 |2 161  |1 01  |b 140983039X  |h ORD  |x 0960  |y z  |z 28-06-13 
980 |2 213  |1 01  |b 1409837106  |h ORD  |x 0551  |y x  |z 28-06-13 
980 |2 230  |1 01  |b 1409844269  |h ORD  |x 0552  |y x  |z 28-06-13 
980 |2 285  |1 01  |b 1395497435  |f 9300  |e s  |x 0517  |y z  |z 05-06-13 
980 |2 293  |1 01  |b 1598110403  |h ORD  |x 3293  |y xf  |z 28-01-16 
981 |2 20  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 21  |1 01  |y LF  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 22  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 23  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 30  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 40  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 60  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 63  |1 01  |y E-Book  |y LF  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 70  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 105  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 110  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 132  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 161  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 213  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 230  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 285  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
981 |2 293  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus-62658 
983 |2 60  |1 01  |8 10  |a ho 
983 |2 285  |1 00  |8 00  |a QX 850 
983 |2 285  |1 00  |8 00  |a QX 800 
985 |2 20  |1 01  |a OLRD 
985 |2 110  |1 01  |a OLRD 
995 |2 22  |1 01  |a SUBolrd 
995 |2 23  |1 01  |a olr-d 
995 |2 60  |1 01  |a OLRD 
995 |2 63  |1 01  |a ORD 
995 |2 132  |1 01  |a OLR-DISS 
995 |2 161  |1 01  |a ORD 
995 |2 213  |1 01  |a ORD 
995 |2 230  |1 01  |a ORD 
995 |2 293  |1 01  |a ORD 
998 |2 23  |1 01  |0 2013-06-28:14:24:42