Contact
schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Logo der Bibliothek

Siegel TU Braunschweig Universitätsbibliothek Braunschweig
You do not seem to be within the network of Braunschweig University.
As student, researcher or staff member of Braunschweig University you can use the VPN service to gain access to electronic publications.
Alternatively, you can use your university username and password via Shibboleth to gain access to electronic publications with certain publishers. You can find more details in our Blog (in German).

Die Ukraine zwischen Autokratie und Demokratie : Institutionen und Akteure

Martina Helmerich

Die Hoffnungen des Westens, dass sich die Ukraine zu einer marktwirtschaftlichen Demokratie wandeln würde, haben sich knapp zwölf Jahre nach der Unabhängigkeit des Landes nicht erfüllt. Die Ukraine trägt heute Merkmale eines autoritären Präsidialregimes. Die wesentlichen Faktoren für das Scheitern d... Full description

Main Author: Helmerich, Martina
Published: Berlin, Duncker & Humblot, 2003
Edition: 1. Aufl
Sekundärausgabe Online edition, Duncker & Humblot E-Books WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN 1996-2005
Series: Veröffentlichungen des Osteuropa-Institutes, München. Reihe: Wirtschaft und Gesellschaft
25
Fulltext access: Fulltext access (direct link - free access) 10.3790/978-3-428-51045-0
Availability is being checked...
Interlibrary loan: Check possibility for interlibrary loan
Links: Volltext (elibrary.duncker-humblot.de)
ISBN: 9783428110452 (print)
9783428510450 (electronic)
9783428110452
DOI: 10.3790/978-3-428-51045-0
Language: German
Physical Description: Online-Ressource (251 S)
ID (e.g. DOI, URN): 9783428510450
10.3790/978-3-428-51045-0
dhw9783428510450
PPN (Catalogue-ID): NLEB010355561
more publication details ...

Associated Publications/Volumes

  • Associated records are being queried...
more (+)
Internes Format
LEADER 02295nmm a2200337 c 4500
001 NLEB010355561
003 DE-601
005 20151218110131.0
007 cr uuu---uuuuu
008 151218s2003 o 000 0 ger d
020 |a 9783428110452 (print)  |9 978-3-428-11045-2 
020 |a 9783428510450 (electronic)  |9 978-3-428-51045-0 
020 |a 9783428110452  |9 978-3-428-11045-2 
024 3 |a 9783428510450 
024 7 |a 10.3790/978-3-428-51045-0  |2 doi 
024 8 |a dhw9783428510450 
040 |b ger  |c GBVCP 
041 0 |a ger 
084 |a dhw  |2 natliz 
100 1 |a Helmerich, Martina  |e verfasserin  |4 aut 
245 1 0 |a Die Ukraine zwischen Autokratie und Demokratie  |h Elektronische Ressource  |b Institutionen und Akteure  |c Martina Helmerich 
250 |a 1. Aufl 
264 3 1 |a Berlin  |b Duncker & Humblot  |c 2003 
300 |a Online-Ressource (251 S) 
490 0 |a Veröffentlichungen des Osteuropa-Institutes, München. Reihe: Wirtschaft und Gesellschaft  |v 25 
520 |a Die Hoffnungen des Westens, dass sich die Ukraine zu einer marktwirtschaftlichen Demokratie wandeln würde, haben sich knapp zwölf Jahre nach der Unabhängigkeit des Landes nicht erfüllt. Die Ukraine trägt heute Merkmale eines autoritären Präsidialregimes. Die wesentlichen Faktoren für das Scheitern des Demokratisierungsprozesses liegen in der Schwäche der Institutionen Parlament, Regierung und Verfassungsgericht sowie in den Handlungsmustern der Akteure begründet. Da Akteure und Eliten ihre Prägungen in der Sowjetzeit erfahren haben, werden weiterhin typische Praktiken des sowjetischen Nomenklaturastaates angewandt. -- Die Autorin unterzieht den Machtstil der beiden Präsidenten Leonid Krawtschuk und Leonid Kutschma einer genauen Analyse. Unter Präsident Kutschma wurde das in der Verfassung vorgesehene semi-präsidentielle System in eine Ein-Mann-Herrschaft verwandelt. Kutschmas Wiederwahl 1999 markiert die autoritäre Wende in der ukrainischen Politik. Seither verharrt die Ukraine in einer Grauzone zwischen Autokratie und Demokratie 
533 |a Online edition  |f Duncker & Humblot E-Books WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN 1996-2005 
856 4 1 |y Open Access  |u http://elibrary.duncker-humblot.de/9783428510450/U1  |q text/html  |z OA  |3 Volltext 
912 |a ZDB-1-DHW 
912 |a GBV_NL_EBOOK 
951 |a BO