Contact
schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Logo der Bibliothek

Siegel TU Braunschweig Universitätsbibliothek Braunschweig
You do not seem to be within the network of Braunschweig University.
As student, researcher or staff member of Braunschweig University you can use the VPN service to gain access to electronic publications.
Alternatively, you can use your university username and password via Shibboleth to gain access to electronic publications with certain publishers. You can find more details in our Blog (in German).

Titel russisch = : Einfluß der Verschiebung zwischen den Seilelementen auf die Festigkeit von Stahldrahtseilen (zur Diskussion)

Die tatsächliche Festigkeit von Stahldrahtseilen ist in Abhängigkeit von der Seilkonstruktion immer um 5-22,5 % niedriger als die theoretische Festigkeit. Als Ursache dafür wird die Verschiebung zwischen den einzelnen Strukturelementen (Drähte, Stränge) des Seils angesehen. Festgestellt wurde, daß d... Full description

Contained in: Stal , No. 10 (1990), p. 76-79
Fulltext access:
Availability is being checked...
Interlibrary loan: Check possibility for interlibrary loan
ISSN: 0038-920X
Additional Keywords: DRAHTSEIL
EIGENSPANNUNG
ZUGFESTIGKEIT
ZUGPRUEFUNG
Notes: Copyright: Metadaten: TEMA, Copyright WTI-Frankfurt eG
Copyright: (C) Alle Rechte beim Herausgeber
Physical Description: 4 Seiten, 1 Bild, 7 Quellen
PPN (Catalogue-ID): WTI027184404
Note: WTI TEMA DB
more publication details ...

Associated Publications/Volumes

  • Associated records are being queried...
more (+)
Internes Format
LEADER 01634naa a2200289 c 4500
001 WTI027184404
003 DE-601
005 20190329191851.0
008 171222s1990 000 0 und d
028 5 2 |a TEMA1991_wti_pica 
035 |a (DE-599)WTIW91014251400 
040 |b ger  |c GBVCP 
084 |a 3LFX  |a 3IGB  |2 FON2006 
245 0 0 |a Titel russisch =  |b Einfluß der Verschiebung zwischen den Seilelementen auf die Festigkeit von Stahldrahtseilen (zur Diskussion) 
300 |a 4 Seiten, 1 Bild, 7 Quellen 
500 |a Copyright: Metadaten: TEMA, Copyright WTI-Frankfurt eG 
500 |a Copyright: (C) Alle Rechte beim Herausgeber 
520 |a Die tatsächliche Festigkeit von Stahldrahtseilen ist in Abhängigkeit von der Seilkonstruktion immer um 5-22,5 % niedriger als die theoretische Festigkeit. Als Ursache dafür wird die Verschiebung zwischen den einzelnen Strukturelementen (Drähte, Stränge) des Seils angesehen. Festgestellt wurde, daß die Verschiebung durch überschüssige Mikrospannungen in konzentrischen Schichten und damit unterschiedlichen Längen der Strukturelemente hervorgerufen wird. Das führt zur Zerstörung der einzelnen Strukturelemente, stufenweise angefangen beim kürzesten Element. Durch Beseitigung dieser Verschiebung konnte die theoretische Festigkeit genutzt werden. 
653 4 |a DRAHTSEIL 
653 4 |a ZUGFESTIGKEIT 
653 4 |a EIGENSPANNUNG 
653 4 |a ZUGPRUEFUNG 
773 0 8 |i In  |t Stal  |g , No. 10 (1990), p. 76-79  |q 10<76-79  |x 0038-920X  |x 0038-920X 
912 |a GBV_WTI 
950 |a DRAHTSEIL  |a ZUGFESTIGKEIT  |a EIGENSPANNUNG  |a ZUGVERSUCH  |2 DE-601 
951 |a AR 
952 |j 1990  |e 10  |h 76-79