Contact
schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Logo der Bibliothek

Siegel TU Braunschweig Universitätsbibliothek Braunschweig
You do not seem to be within the network of Braunschweig University.
As student, researcher or staff member of Braunschweig University you can use the VPN service to gain access to electronic publications.
Alternatively, you can use your university username and password via Shibboleth to gain access to electronic publications with certain publishers. You can find more details in our Blog (in German).

Heating up for strength = : Wärmebehandlung zur Veränderung der Festigkeit

Eine Wärmebehandlung kann die Eigenschaften von Gussteilen wesentlich verbessern. Mit Wärmebehandlungsvarianten können Festigkeit und Duktlität verändert werden. Für Aluminiumgusslegierungen werden die Wärmebehandlungsvarianten T-4, T-6, T-7, T-71 und T5 vorgestellt und beschrieben. Es handelt sich... Full description

Contained in: Engineered Casting Solutions Vol. 9, No. 2 (2007), p. 29-31
Fulltext access:
Availability is being checked...
Interlibrary loan: Check possibility for interlibrary loan
ISSN: 1523-4371
Additional Keywords: ABSCHRECKEN:ABKUEHLEN
ALUMINIUMLEGIERUNG
AUSSCHEIDUNGSHAERTEN
GUSSEISEN
GUSSLEGIERUNG
LOESUNGSGLUEHEN
NORMALGLUEHEN
SPANNUNGSARMGLUEHEN
WAERMEBEHANDLUNG:MATERIALBEARBEITUNG
Notes: Copyright: Metadaten: TEMA, Copyright WTI-Frankfurt eG
Copyright: (C) Alle Rechte beim Herausgeber
Physical Description: 3 Seiten, 2 Tabellen, 2 Quellen
PPN (Catalogue-ID): WTI045010021
Note: WTI TEMA DB
more publication details ...

Associated Publications/Volumes

  • Associated records are being queried...
more (+)
Internes Format
LEADER 02024naa a2200361 c 4500
001 WTI045010021
003 DE-601
005 20190330091306.0
008 171222s2007 000 0 und d
028 5 2 |a TEMA2007_wti_pica 
035 |a (DE-599)WTI20070500985 
040 |b ger  |c GBVCP 
084 |a A  |2 FIZTtc 
084 |a 3LEG  |a 3KEG  |a 3KEM  |a 3LR  |2 FON2006 
245 0 0 |a Heating up for strength =  |b Wärmebehandlung zur Veränderung der Festigkeit 
300 |a 3 Seiten, 2 Tabellen, 2 Quellen 
500 |a Copyright: Metadaten: TEMA, Copyright WTI-Frankfurt eG 
500 |a Copyright: (C) Alle Rechte beim Herausgeber 
520 |a Eine Wärmebehandlung kann die Eigenschaften von Gussteilen wesentlich verbessern. Mit Wärmebehandlungsvarianten können Festigkeit und Duktlität verändert werden. Für Aluminiumgusslegierungen werden die Wärmebehandlungsvarianten T-4, T-6, T-7, T-71 und T5 vorgestellt und beschrieben. Es handelt sich dabei um das Lösungsglühen, Abschrecken und Auslagern (Kalt- und Warmaushärten). Für die Gusseisenwerkstoffe werden folgende Wärmebehandlungsvarianten behandelt: Spannungsarmglühen, Ferritisieren, Perlitisieren und isothermische Austenitumwandlung (Austempering). Auf die bei den Wärmebehandlungsvarianten auftretenden Mikrogefügeumwandlungen wird dabei eingegangen. 
653 4 |a ABSCHRECKEN:ABKUEHLEN 
653 4 |a ALUMINIUMLEGIERUNG 
653 4 |a AUSSCHEIDUNGSHAERTEN 
653 4 |a GUSSEISEN 
653 4 |a GUSSLEGIERUNG 
653 4 |a LOESUNGSGLUEHEN 
653 4 |a NORMALGLUEHEN 
653 4 |a SPANNUNGSARMGLUEHEN 
653 4 |a WAERMEBEHANDLUNG:MATERIALBEARBEITUNG 
773 0 8 |i In  |t Engineered Casting Solutions  |g Vol. 9, No. 2 (2007), p. 29-31  |q 9:2<29-31  |x 1523-4371  |x 1523-4371 
912 |a GBV_WTI 
950 |a Abschrecken (Abkühlen)  |a Aluminiumlegierung  |a Aushärten (Metall)  |a Gusseisen  |a Gusslegierung  |a Lösungsglühen  |a Normalglühen  |a Spannungsarmglühen  |a Wärmebehandlung (Materialbearbeitung)  |a Weichglühen  |2 DE-601 
951 |a AR 
952 |d 9  |j 2007  |e 2  |h 29-31